Chronik

Der Verein Cottbuser Karneval sorgt sich schon seit 1980 um das närrische Treiben in der Stadt Cottbus. Gegründet wurden wir als "Sozialistisches Volkskunstkollektiv" im Kraftwerk Jänschwalde mit dem Namen "Volkskunstkollektiv Cottbuser Karneval".
Nach 1990 wurden wir dann zu einem eingetragenen und gemeinnützigen Verein und mussten uns für die Abkürzung nichts Neues ausdenken.
Einen besonderen Verdienst haben Ronald Petraß und Peter Pietrasch, die den Verein 1990 völlig neu strukturierten und somit vor der Auflösung retteten, da das vorherige Oberhaupt den Verein noch in der Vorbereitungszeit aus persönlichen Gründen verlassen musste.

In unserer Chronik findet ihr einen Überblick über unsere Themen, die Prinzenpaare und die jeweils amtierenden Präsidenten.

Im Land der Träume und Fantasien

Präsident

Siegfried Grawunder

Spielstätte

Altes Stadthaus am Altmarkt

Prinzenpaar

Rico I. & Jule I.

Kinderprinzenpaar

Dustin I. & Lara I.

Zurück zur Übersicht

 

 

Schwarz-Rot-Gold in Narrenhand - der VCK zieht durch das Land

Präsident:

Siegfried Grawunder

Spielstätte:

Stadthaus am Altmarkt21

Prinzenpaar:

Martin II. & Romana I.

Kinderprinzenpaar:

Lennox I. & Jasmin I.

Zurück zur Übersicht